Mann mit Aktentasche

Stress erkennen, bevor er krank macht

Erschöpft, motivationslos, nervös, panisch – Stress kann sich in zahlreichen Empfindungen widerspiegeln. Nicht immer sind die Warnsignale einer Überlastung eindeutig. Dennoch sollten Sie bei folgenden Symptomen wachsam werden und in sich hineinhorchen:

Körperliche Stressreaktionen:

  • Herzrasen/Herzstiche
  • Einschlafstörungen/Schlafstörungen
  • erhöhter Blutdruck
  • Magenschmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Appetitlosigkeit
  • häufige Rückenschmerzen
  • häufige Kopfschmerzen
  • starkes Schwitzen
  • Hautveränderungen

Emotionale und geistige Stressreaktionen:

  • Nervosität
  • Konzentrationsschwäche
  • depressive Verstimmung
  • Alpträume
  • Tagträume
  • Blackouts/Denkblockaden
  • Leistungsabfall
  • Aggressivität
  • Fixierung im ganzen Denken auf den Stressor

Expertentipp von Dr. Julia Petmecky:

„Stress ist sehr individuell. Jeder sollte auf die genannten Warnsignale hören und in sich hineinhorchen: ‚Bin ich permanent unter Stress? Was stresst mich? Meine Arbeitssituation? Meine persönliche, private Situation?‘ Das Erkennen ist das Wichtigste. Auf der Suche nach den Stressoren können durchaus nahe stehende Personen helfen. Ein intensives Gespräch fördert in vielen Fällen schon die Ursachen zutage und kann erste Lösungen aufzeigen, wie Sie diese Stressfaktoren aus dem Weg räumen.

Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt ihre Mitglieder zum Thema Stress mit dem individualisierten Programm Stress im Griff. Professionelle Analysen und Hilfe bieten natürlich auch Selbsthilfegruppen und Psychotherapeuten. Denken Sie immer daran: Den Stress in den Griff zu bekommen, ist ein enormer Gewinn an Lebensqualität.“

Letzte Änderung: 17.01.2013



AOK-Clarimedis

Dr. Julia Petmecky, Dipl. Psychologin Erreichbar kostenfrei unter: 0800 0 326 326

Stehen Sie unter Strom?

Zeitdruck, Konflikte, Planungschaos - testen Sie, wie gestresst Sie sind.

Vorteilhaft entspannen

Bei diesen Entspannungs- und Wellnessanbietern gibts für AOK-Versicherte Rabatte.

Stress im Griff

Mit dem AOK-Programm lernen Sie, den Stress zu verringern. Einfach anmelden und mitmachen!