Pizza auf einem Teller

Kartoffelpizza

Salamipizza mag jedes Kind, aber haben Sie Ihren kleinen Leckermäulern schon mal eine Kartoffelpizza aufgetischt?

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und kochen. Während sie garen, das Mehl, die Trockenhefe und das Öl in eine Schüssel geben. Mit Jodsalz, Pfeffer sowie Muskat würzen und einer halben Tasse lauwarmem Wasser angießen. Das Ganze zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort zur doppelten Menge aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden, Tomaten waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Dann die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

Ein Backblech mit Öl einfetten, den Teig nochmals kräftig durchkneten, auf dem gefetteten Backblech ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Anschließend die Kartoffelscheiben mit den Tomaten dekorativ darauf verteilen. Das Ganze mit den Zwiebeln bestreuen und mit Jodsalz, Pfeffer, Oregano sowie Basilikum würzen. Am Schluss den Käse darüberstreuen.

Die Kartoffelpizza im vorgeheizten Backofen bei 180 bis 200 Grad Celsius 25 bis 30 Minuten lang backen.

Letzte Änderung: 25.11.2016



Zutaten für 3 Personen

  • 750 g Kartoffeln
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 5 g Trockenhefe
  • 2 EL Öl (Rapsöl)
  • Muskat
  • ½ Tasse Wasser
  • 3-4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl (z. B. Rapsöl) zum Ausfetten
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Oregano, getrocknet
  • Basilikum, getrocknet
  • 200 g Reibekäse (z. B. Emmentaler)
AOK-Expertenforum für Eltern

Haben Sie Fragen zur Gesundheit Ihres Nachwuchses? Unsere AOK-Experten beraten Sie im Expertenforum.