Babybettchen mit Nest ausgekleidet, Kuscheltier, Schnullerkette und Schlafkleidung

Checkliste: Erstausstattung fürs Baby

Der Geburtstermin rückt immer näher – doch haben Sie schon alles angeschafft, was Ihr Neugeborenes brauchen wird? In der Klinik ist grundsätzlich für alles gesorgt. Doch spätestens für den Transport nach Hause brauchen Sie dann der Jahreszeit entsprechende Kleidung, einen Kinderwagen oder eine Babyschale fürs Auto. Was zu Hause bereitstehen sollte, verrät Ihnen die vigo-Online-Checkliste:

Kleidung:

  • 6 Bodys oder Hemdchen in Größe 56 bis 62 (praktisch sind Flügelbodys oder -hemdchen, weil sie nicht über den Kopf gezogen werden)
  • 6 Unterhöschen in Größe 56 bis 62 (passend zu den Hemdchen)
  • 2 Strampler in Größe 56 bis 62 (am besten mit Fuß)
  • 3 lange Oberteile oder Pullis in Größe 56 bis 62
  • 2 lange Baumwollhöschen in Größe 56 bis 62
  • 1 bis 2 dünne Baumwollmützen
  • 3 Paar Socken

Schlaf:

  • Stubenwagen oder Babybett mit Matratze (praktisch ist ein Beistellbett, das direkt neben dem Elternbett steht)
  • 2 Spannbetttücher
  • 1 bis 2 Schlafsäcke (passende Größe und Jahreszeit beachten!)
  • 2 einteilige Schlafanzüge
  • wenn nötig 2 Schnuller
  • Babyphone
  • evtl. eine Spieluhr

Pflege:

  • Wickeltisch mit gepolsterter, abwaschbarer Auflage
  • Wärmelampe, die das Baby beim Wickeln warm hält
  • Windeleimer mit Deckel
  • Windeln (erstmal nur eine Packung, um zu sehen, ob das Baby die Sorte verträgt)
  • Tücher oder Waschlappen zum Reinigen des Pos
  • eine Schüssel für warmes Wasser
  • Pflanzenöl (z. B. Olivenöl zum Einreiben trockener Hautpartien)
  • Wundcreme für den Po
  • Baby-Nagelschere
  • Babybadewanne oder Badeeimer
  • Badethermometer
  • 1 großes Babyhandtuch (am besten mit Kapuze)
  • Baby-Fieberthermometer

Mahlzeiten:

Stillen:

  • 2 Still-BHs (vermutlich ein, zwei Nummern größer als gewöhnlich)
  • Stilleinlagen
  • bei Bedarf ein Stillkissen
  • gegebenenfalls eine Milchpumpe
  • 1 Fläschchen mit Saugern (falls die Gabe von Tee oder Milchnahrung nötig wird)

Flaschenernährung:

  • 5 Fläschchen mit entsprechenden Saugern
  • 1 Paket Säuglingsnahrung
  • Flaschenbürste
  • Flaschenwärmer
  • evtl. Sterilisiergerät für die Fläschchen
  • Für beides: 5 Spucktücher

Unterwegs:

  • Kinderwagen mit Sonnen- und Regenschutz
  • Transportschale für das Auto
  • Wickeltasche mit Windeln, Feuchttüchern, etc.
  • Jacke, dickere Hose, Socken und Mütze (je nach Jahreszeit – praktisch ist bei Kälte ein Overall)
  • eine Woll- oder Baumwolldecke, um das Baby im Kinderwagen oder in der Babyschale zu wärmen
  • bei Bedarf ein Tragetuch oder ähnliches
  • evtl. Sonnenschutz fürs Auto

Checkliste downloaden

Ihnen hat das Video gefallen? Abonnieren Sie uns auf YouTube, um kein Video mehr zu verpassen!

Ihnen hat das Video gefallen? Abonnieren Sie uns auf YouTube, um kein Video mehr zu verpassen!

Wochenbettdepression – was nun?

Letzte Änderung: 07.02.2014



Babynahrung

Was Eltern im ersten Jahr füttern sollten

Hebammen

Mehr als Geburtshelferinnen.

Vorsorge für Ihr Kind

Die AOK übernimmt die Kosten für die Früh­erkennungs­unter­suchungen.

Seminare in Erste Hilfe

Lernen Sie, was im Ernstfall zu tun ist – in den Baby-­Kind-­Erste-­Hilfe-­Seminaren der AOK.

AOK Baby-Telefon

Hier erhalten Eltern Hilfe in medizinischen Fragen rund um Babys Gesundheit.

Schwangerschaft & Geburt

Wie die AOK werdende Eltern unterstützt.