Kürbiskuchen

Foto: stock.adobe.com / BillionPhotos.com

Kürbiskuchen

In den USA gehört Kürbiskuchen zum Thanksgiving Day wie der traditionelle Truthahn. Probieren Sie den Herbstkuchen doch auch einmal aus. Lecker dazu: Ahorn-Schlagsahne aus 500 Millilitern Sahne und einem Teelöffel Ahornsirup

Icon: Zubereitungszeit 90 min.
Icon: Schwierigkeit mittel

Nährwerte pro Portion ca.:
2932 kcal, 12562 kJ, 61,7 g Eiweiß, 134 g Fett, 372 g Kohlenhydrate

Ergibt 8 Stücke. Ein Stück Kürbiskuchen enthält ca. 20 Gramm Zucker pro Stück.

1.

Mehl, Zucker, Butter, Ei, Eigelb und Salz zu einem Mürbeteig verkneten.

2.

Das gewürfelte Kürbisfleisch in etwas Wasser weich köcheln. Nachdem das Wasser verdampft ist, pürieren und abkühlen lassen.

3.

Den Teig ausrollen und eine Springform inklusive Rand damit auslegen.

4.

Jetzt den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Derweil die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

5.

Das Eigelb und die anderen Zutaten außer dem Mondamin mit der Kürbismasse vermischen. Zuletzt das Mondamin zusammen mit dem Eiweiß unterheben.

6.

Das Ganze in die Springform geben und 50 Minuten backen.

Guten Appetit


Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • Salz für den Teig und 500 g Kürbisfleisch
  • 60 g Zucker
  • 2 Eier
  • 4 EL geraspelte Mandeln
  • 70 g saure Sahne
  • 2 EL Mondamin
  • Salz, Muskat und Zimt für die Füllung
Kochen Sie los!

Für AOK-Kunden gibt es auf ausgewählte Kochkurse satte Rabatte.

Expertenforum Ernährung

Die AOK-Experten beantworten Ihre Fragen.