Foto: Cordula Melchior

Deftige Tomaten-Paprika-Pfannkuchen mit Kräuter-Dip

Pfannkuchen müssen nicht immer süß sein. Von dieser leckeren Variante werden Sie nicht genug bekommen können.

Zutaten für 2 Personen

  • 50 g Weizenmehl, hell
  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Rapsöl für die Pfanne
  • 4 Tomaten (ca. 300 g)
  • 2 kleine grüne Paprika (ca. 200 g)
  • 3 Zweige Rosmarin, frisch oder getrocknet
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 EL gehackte Walnüsse (ca. 15 g)
  • Für den Kräuter-Dip
  • 250 g Magerquark
  • 2 EL Milch
  • 1 kleines Bund Petersilie (oder 2 EL tiefgefrorene, gehackte Petersilie)
  • 1 kleines Bund Schnittlauch (oder 2 EL tiefgefrorenen, gehackten Schnittlauch)
  • Salz
  • Pfeffer
Icon: Zubereitungszeit 25 min.
Icon: Schwierigkeit leicht
Icon: Klassifizierung vegetarisch

Nährwerte pro Portion ca.:
540 kcal, 2250 kJ, 35 g Eiweiß, 20 g Fett, 53 g Kohlenhydrate

1.

Eine große Pfanne mit etwas Rapsöl auf dem Herd erhitzen. In der Zwischenzeit Mehl und Milch mit einem Schneebesen verrühren. Dabei nur soviel Milch nehmen, dass der Teig leicht vom Schneebesen tropft. Dann das Ei untermengen und eine Prise Salz hinzugeben. Etwas Rosmarin kleinhacken und ebenfalls unterrühren.

2.

Geben Sie nun die Hälfte des Teigs in die vorgeheizte Pfanne. Nach etwa zwei Minuten wenden. Sobald der Teig leichte Blasen zeigt auch die andere Seite goldbraun backen. Den fertigen Pfannkuchen auf einen Teller legen, um dann den restlichen Teig genauso zu verarbeiten.

3.

Tomaten und Paprika in grobe Würfel schneiden und in der noch heißen Pfanne für sechs bis acht Minuten köcheln lassen. Das Tomatenmark unterrühren, etwas gehackten Rosmarin hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwischendurch immer wieder umrühren.

4.

Während das Gemüse gart können Sie den Quark mit einem Schuss Milch in einer Schüssel cremig rühren. Schnittlauch und Petersilie mit der Küchenschere direkt in den Quark schneiden und verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5.

Die Pfannkuchen auf zwei Tellern verteilen, das fertige Gemüse darauf geben und zuklappen. Den Quark daneben anrichten und die gehackten Walnüsse darüber streuen. Den Pfannkuchen mit etwas Rosmarin garnieren und servieren.

Guten Appetit

Gesund einkaufen - 10 Tipps

Der Mensch ist, was er isst - und: was er einkauft. Wir geben Ihnen zehn wertvolle Tipps, die Ihnen ganz praktisch beim Einkaufen helfen.

Ihnen hat das Video gefallen? Abonnieren Sie uns auf YouTube, um kein Video mehr zu verpassen!

Letzte Änderung: 27.12.2016



Zutaten für 2 Personen

  • 50 g Weizenmehl, hell
  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Rapsöl für die Pfanne
  • 4 Tomaten (ca. 300 g)
  • 2 kleine grüne Paprika (ca. 200 g)
  • 3 Zweige Rosmarin, frisch oder getrocknet
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 EL gehackte Walnüsse (ca. 15 g)
  • Für den Kräuter-Dip
  • 250 g Magerquark
  • 2 EL Milch
  • 1 kleines Bund Petersilie (oder 2 EL tiefgefrorene, gehackte Petersilie)
  • 1 kleines Bund Schnittlauch (oder 2 EL tiefgefrorenen, gehackten Schnittlauch)
  • Salz
  • Pfeffer
Gesund kochen

Lernen Sie, frische Lebensmittel gesund zuzubereiten – in Kochkursen in Ihrer Nähe!

Genießen und abnehmen

Mit dem AOK-Programm „Abnehmen mit Genuss“ erreichen Sie erfolgreich Ihr Wunschgewicht.