Foto: Robert Kneschke © de.fotolia.com

Checkliste: Der richtige Sportverein fürs Kind

Ein Sportverein kann die körperliche und seelische Entwicklung eines Kindes positiv beeinflussen – oder sich im schlimmsten Fall als Enttäuschung entpuppen. Damit Ihre Kleinen lange Spaß am Sport in der Gruppe haben, hilft Ihnen unsere Checkliste bei der Suche nach dem passenden Verein.

  • Ist der Verein in der Nähe?
    Lange Anfahrten können Kindern die Lust am Sportverein nehmen. Achten Sie deshalb darauf, dass sich die Sportstätte in der Nähe Ihres Hauses befindet. So kann Ihr Kind ab einem gewissen Alter alleine zum Training gehen oder mit dem Fahrrad fahren.
  • Sind Trainerinnen und Trainer offen für Fragen?
    Vereinbaren Sie ein Gespräch mit der Trainerin oder dem Trainer. Welchen Eindruck haben Sie? Nimmt man sich Zeit und beantwortet Ihre Fragen?
  • Gehen die Trainerinnen und Trainer gut mit den Kindern um?
    Schauen Sie bei einem Training zu! Auch hier zählt Ihr Eindruck: Denken Sie, dass Ihr Kind in guten Händen ist?
  • Ist ein Probetraining möglich?
    Besteht die Möglichkeit, dass Ihr Nachwuchs an einem Probetraining teilnimmt? Wenn ja, schauen Sie bei dem Training zu und fragen Sie Ihr Kind anschließend, ob es sich wohlgefühlt hat.
  • Gibt es Aktivitäten außerhalb des Trainings?
    Finden außerhalb des Trainings Veranstaltungen und Unternehmungen statt, die Spiel und Spaß in der Gruppe fördern?
  • Ist Mitmachen erwünscht?
    Haben die Kinder die Möglichkeit, sich an der Planung von Vereinsaktivitäten zu beteiligen und eigenständig Aufgaben zu übernehmen?
  • Ist das Informationsangebot gut?
    Wird Ihr Nachwuchs regelmäßig vom Verein über Neuigkeiten informiert, zum Beispiel durch eine spezielle Seite im Internet oder Beiträge in der Vereinszeitung?

Checkliste downloaden (34,3 kB)

Gesundheit im Sportverein

Letzte Änderung: 24.02.2017



Kinderspiele

Drinnen spielen

Gestresste Kinder

Was unseren Nachwuchs unglücklich macht.

Ist Ihr Kind Mitglied in einem Sportverein?
AOK-Expertenforum für Eltern

Haben Sie Fragen zur Gesundheit Ihres Nachwuchses? Unsere AOK-Experten beraten Sie im Expertenforum.